Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Nachbarschaftshilfe24 e.V.

" Die Einsamkeit nimmt zu. Mehr und mehr fühlt man sich allein auf der Welt. Die einen sind in die ewige Heimat gegangen, das Leben der anderen spielt sich mehr und mehr abseits des unseren ab; man kommt sich vor wie die Olive, die nach der Ernte allein am Ende eines Zweiges hängen blieb und vergessen wurde."  Charles Eugène Vicomte de Foucauld (1858 - 1916), deutsch auch Bruder Karl von Jesus, französischer Forscher, Offizier des französischen Heeres, Priester, Mönch und Eremit

Es ist offensichtlich, dass die Lebenserwartung und somit die Anzahl älterer Menschen steigt. Das ist positiv und beruht  u.a. auf einer veränderten Lebensweise und besserer medizinischer Versorgung.  Die andere Seite der Medaille ist jedoch, dass mit den demographischen Veränderungen die soziale Kompetenz nicht Schritt gehalten hat. Im Ergebnis dessen steht die zunehmende Vereinsamung, mit den Vielfältigen negativen Begleiterscheinungen. Wir möchten Möglichkeiten aufzeigen und Lösungen anbieten die dazu beitragen, die soziale Isolation zu verringern. Die Ursachen können wir gewiss nicht verändern, aber wir werden bemüht sein die individuellen Auswirkungen erträglicher zu gestalten. Es ist nicht erforderlich das Rad nochmals zu erfinden. Unser Ansatz ist innovativ in Struktur und Inhalt. Im Mittelpunkt steht der - im individuellen Maß gewünschte - persönliche Kontakt, verbunden mit dem optionalen Leistungsangebot, bestehend aus einem abgestimmten und überaus vielfältigen Spektrum. Es werden die sich ergebenden Synergieeffekte ebenso genutzt wie die Chancen unseres Netzwerkes. Die Bemühungen gegen die Vereinsamung und deren Folgeerscheinungen  werden getragen von  den Mitgliedern und Förderern unseres Vereins.

Der Nachbarschaftshilfe24 e.V. setzt sich aus Mitgliedern jeden Alters zusammen, die überparteilich und nicht konfessionell gebunden, unabhängig von kulturellem und religiösem Hintergrund, von ethnischer und regionaler Herkunft, von Geschlechterrollen und sonstigen Unterschiedlichkeiten der Mitbürger, den sozialen Zusammenhalt stärken wollen. Unser grundsätzliches Ziel ist es, älteren und kranken Menschen in ihrem häuslichen Umfeld Hilfe zu leisten, pflegende Angehörige zu entlasten und Familien sowie Alleinerziehende zu unterstützen. 

  VorsitzenderVorsitzender

 

 

                                        Vorsitzender     

In dieser Internetpräsenz  wird der Einfachheit halber oftmals nur die männliche oder weibliche Form verwendet. Die weibliche – oder männliche - Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen.